Wissensdatenbank

Bei wem sollten künstliche Wimpern nicht gemacht werden?

Antwort

Bevor du bei einer Kundin oder einem Kunden die Wimpernverlängerung durchführst, ist es immer wichtig sich zu erkundigen, ob etwas gegen die Behandlung spricht. So dürfen künstliche Wimpern bei bestehenden Augenerkrankungen nicht verwendet werden. Stelle sicher, dass diese ausgeschlossen werden können.

Tags:
War dieser Artikel hilfreich?
Nein 0
Aufrufe: 9

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren