Wissensdatenbank

Welche Anforderungen werden an den Betreiber durch die NiSV in Bezug auf die Gerätebehandlung gestellt und wie sind diese nachzuweisen?

Antwort

Die NiSV dient unter anderem dazu, Gerätebehandlungen genau nachvollziehen und prüfen zu können. Dafür hat der Betreiber verschiedene Aufgaben. Dies beginnt bereits bei der Installation. Die Anlage muss ordnungsgemäß und nach Herstellerangaben am ausgewählten Betriebsort angebracht werden.

Alle KosmetikerInnen, die eine KundIn mit dem Gerät behandeln möchten, benötigen eine Einweisung in die Handhabung. Zudem muss vor jeder Behandlung geprüft werden, ob die Anlage auch für die gebuchte Anwendung geeignet ist.

Interessant ist der Aspekt, dass vor jeder Nutzung eine Prüfung der Anlage erfolgen muss. Dies gilt für Zustand und Funktionsfähigkeit.

Ein weiterer Punkt der NiSV ist die Instandhaltung, Inspektion und Wartung, diese sind in regelmäßigen Abständen durchzuführen. Hier ist aufzuschreiben, wer diese zu welchem Zeitpunkt durchgeführt hat.

In der NiSV ebenfalls berücksichtigt ist die Aufklärung der KundInnen. Es handelt sich hierbei um die Personen, die eine Behandlung mit nichtionisierender Strahlung erhalten. Für eine umfangreiche Aufklärung muss durch die KosmetikerIn gesorgt werden. Neben der Anwendung und deren Wirkung, müssen auch Nebenwirkungen und gesundheitliche Risiken benannt werden.

Gibt es Alternativen? Welche Nebenwirkungen und Risiken bringen diese mit? Warum werden gerade für diese KundInnen die jeweiligen Anwendungen empfohlen? Und ist es notwendig, vor der Behandlung eine Abklärung durch einen Facharzt durchführen zu lassen? Ebenfalls wichtig sind Erklärungen zu den Schutzmaßnahmen, die für den Kunden oder die Kundin durchgeführt werden. Durch diese lassen sich Risiken deutlich minimieren.

Wichtig: Wer in seinem Kosmetikstudio eine Anlage in Betrieb nehmen möchte, muss dies der zuständigen Behörde melden. Die Meldung muss mindestens zwei Wochen vor der ersten Nutzung eingehen. Wer sich nicht an die Richtlinien hält, muss mit Strafen in Höhe von bis zu 50.000 Euro rechnen.

Tags:
War dieser Artikel hilfreich?
Nein 0
Aufrufe: 14
 Aufrufe
 0 Wörter insgesamt
ca.

<1

 Minuten Lesezeit
Click to access the login or register cheese

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zu den Kursen