NiSV Fachkunde

younea.education steht für eine moderne Lern-Plattform rund um die Kosmetik und Ästhetik.

Wir arbeiten mit exzellenten Dozenten, neuen Technologien und durchdachten Lerndidaktiken. Die NiSV wurde durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit entwickelt. Sie steht für die Sicherstellung von Fachwissen rund um Geräte mit nichtionisierender Strahlung.

Die Verordnung ist für Sie und Ihre Kunden ein großer Schritt für mehr Sicherheit durch umfassenderes Wissen über Ihre Technologien. „Fachliches und fundiertes Wissen, das auf Fakten beruht, erhöht die Qualität deiner Arbeit und die Standards der gesamten Branche.“

Wählen Sie Ihre
Fachkunde.

Bei younea.education finden Sie alle Kurse, die Sie für einen umfassenden Fachkundenachweis benötigen.

Grundlagen Kurs

Grundkurs

Grundlagen der Haut und deren Anhangsgebilde >
Optische Strahlung

Optische Strahlung

Ultraschall

Ultraschall

EK Kurs

EMF Kosmetik

(Hochfrequenzgeräte)
in der Kosmetik >
EMS-Anzeigebild

EMF Stimulation

(Niederfrequenz-, Gleichstrom- &
Magnetfeldgeräte) zur Stimulation >

4 Schulträger-Säulen

Immer wieder werden wir gefragt, wie man
herausfindaen kann, welcher Bildungsträger ein gutes Angebot hat.

Wir geben immer den gleichen Tipp:
Achten Sie darauf, dass dieser zunächst zertifiziert ist.

   Dach aus den 4 Säulen:

1. LEHRENDE
2. TECHNOLOGIEN
3. RÄUMLICHKEITEN
4. LEHRINHALTE

Warum younea?

Da das Team von younea.education zu 100% aus der Praxis kommt, wissen wir genau, was sich Kosmetikerinnen wünschen und wie Sie lernen wollen!
Wir bei younea.education haben die perfekte Kombination aus E-Learning und Präsenz-Unterricht entwickelt, die sich ideal an Ihre Work-Life-Balance anpasst.

So können Sie sich die gesamte Theorie – begleitet durch unsere Video- und E-Learning- Elemente –dort lernen, wo es zu Ihrem Leben passt. Sie sind flexibel. Dies erhöht den Spaß am Lernen und die Effektivität der Lernerfolge.
In unserem Präsenz-Unterricht bekommen Sie Wissen 100% aus der Praxis vermittelt, welche Sie brauchen, um Ihr NiSV-Zertifikat zu erwerben.

Sie haben noch Fragen?
Hier geht es zu unserem FAQ >

Newsletter

Gerne senden wir Ihnen per E-Mail
unser vollständiges Info-Material zu.

3 + 8 =

Haben Sie in Ihrem Studio bereits ein NiSV verpflichtendes Gerät im Einsatz, muss dieses, laut Verordnung, bis zum 31. März 2021 der zuständigen Behörde gemeldet werden.

Leider ist aktuell noch nicht genau bekannt, um welche Behörde es sich handelt. Aktuelle Informationen können Sie auf der Webseite des BMU abrufen.

Geräte, die ab Januar 2021 angeschafft werden, müssen Sie laut NiSV bei der zuständigen Behörde 14 Tage vor Inbetriebnahme anmelden. Planen Sie diesen Zeitraum in Ihr Marketing ein.

Um weiter mit Ihren Geräten der apparativen Kosmetik am Kunden arbeiten zu dürfen, benötigen Sie bis spätestens 2021 einen NiSV Fachkundeausweis.

Ohne den Fachkundenachweis drohen empfindliche Strafen, wenn Sie dennoch weiter mit Ihren Geräten arbeiten. Die erfolgreiche Teilnahme an einer Schulung ist damit die Grundlage zur Verwendung von Geräten und Anlagen mit nichtionisierender Strahlung.

Was bedeutet die neue NiSV Verordnung Sie und Ihr Studio?

NiSV Fachkunde

Mit der zum 31.12.2020 in Kraft tretenden „Verordnung zum Schutz gegen die nichtionisierende Strahlung bei der Anwendung am Menschen“ (NiSV) gelten neue Regelungen. Diese beziehen sich auf den Einsatz, die Bedienung und die Anwendung von Geräten und Anlagen, die unter anderem in der apparativen Kosmetik eingesetzt werden und der nichtionisierenden Strahlung unterliegen. Die NiSV Fachkunde muss zur Inbetriebnahme einer Anlage oder eines Geräts zur Anwendung an einer Person, zu deren Schutz, erworben werden.

Warum gibt es die NiSV?

Die NiSV wurde durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit entwickelt.

Sie steht für die Sicherstellung von Fachwissen rund um Geräte mit nichtionisierender Strahlung.

Die Verordnung ist für dich und deine KundInnen ein großer Schritt für mehr Sicherheit. Sie basiert auf der Idee, dass durch umfassenderes Wissen über deine Technologien und deren Betrieb geringere Risiken für deine Kunden bestehen.

Eine Anhebung der Qualitätsstandards ist so auf Dauer in der Kosmetikbranche sichergestellt.

Mit deinem Fachkundenachweis nach der NiSV stellst du sicher, dass du das Potential deiner Technologien hinsichtlich Effektivität und Sicherheit als anwendende Person optimal nutzen kannst.

Das grundsätzliche Ziel ist die Erhöhung der Sicherheit von Behandlungen mit den Geräten. In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass zahlreiche KosmetikerInnen ohne ein fundiertes Wissen an den Geräten arbeiten. Damit besteht ein hohes Risiko für die Kunden.

Was beinhalten die NiSV-Fachkundeausweise?

In den offiziellen Richtlinien der NiSV-Fachkundeausweise sind die Lerninhalte in den einzelnen Modulen sehr genau beschrieben – was musst du lernen, was wird geprüft und wie läuft eine Prüfung genau ab? Von den physikalischen Grundlagen bis zu den unterschiedlichen Anwendungen und der elektrischen Feldstärke soll die erforderliche Fachkunde vermittelt werden.
Der Fachkundenachweis dient dem Schutz der anwendenden, sowie behandelten Person. Es ist genau definiert, welche Voraussetzungen eine Schule erfüllen muss, damit sie richtlinienkonform schulen und prüfen darf.

Jede Schule, die NiSV-Zertifikats-Schulungen anbietet, benötigt eine offizielle Zulassung. Diese Zulassungen sind bis heute deutschlandweit noch nicht vergeben worden.
Schulen, die dir heute bereits einen Kurs zur Buchung anbieten, wissen aktuell noch gar nicht, ob sie diese Zulassung erhalten werden.

Hinterfrage bei Unsicherheit die Angebote und informiere dich umfangreich über die Kurse. Wir von younea setzen auf Transparenz. Für deine Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

younea education steht für Transparenz und Wissensvermittlung

Dies ist auch der Grund, warum du auf unserer Homepage aktuell noch keine NiSV-Kurse buchen, sondern dir nur unverbindlich einen Platz für eine unserer NiSV-Zertifikats-Ausbildungen reservieren kannst. Solange uns und allen anderen Schulen deutschlandweit keine Zulassung vorliegt, wollen wir auch noch keine Schulungen verkaufen. Dies entspricht nicht unserem Anspruch an Transparenz und ehrliche Kommunikation.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
Wissensdatenbank durchsuchen