Aufrufe

 547 Wörter insgesamt
ca. 

2

 Minuten Lesezeit

Von Sommerhaut zu Herbst-Teint: so zauberst du deinen Kunden einen schönen Teint

Der Sommer war voller schöner Tage am See, die Sonne hat die Haut gebräunt und Sommersprossen zeigen sich auf der Nase. Wenn nun der Herbst Einzug hält, stellen viele Menschen fest, dass ihre Haut an Farbe verliert und trockene Stellen zeigt. Mit deinem Kosmetik-Angebot kannst du die Haut deiner KundInnen wieder in Schwung bringen und auch bei Wind und kühler werdenden Temperaturen für eine glatte und strahlende Haut sorgen.

Wie es nach der Bräune weitergeht

Wenn die Bräune langsam wieder verblasst, zeigt sich auf den Sonnenterrassen des Körpers, was wirklich bleibt. Häufig sind dies Teleangiektasien sowie Couperose. Begünstigt wird deren Entstehung durch die direkte Sonneneinstrahlung, das zunehmende Alter und auch durch die Verwendung unpassender Pflegeprodukte. Enthalten diese Paraffin, oder auch Konservierungsstoffe, kann sich dies auf die Haut auswirken.

Als Experten in allen Bereichen rund um kosmetische Anwendungen, empfehlen wir dir, bei deinen KundInnen apparative Kosmetik anzubieten. Produkte mit einer entzündungshemmenden und gewebestärkenden sowie feuchtigkeitsspendenden Eigenschaft, können ergänzend eingesetzt werden.

Die Regeneration der Haut unterstützen

Durch den Einsatz von apparativer Kosmetik können die Regenerationsvorgänge der Haut positiv beeinflusst werden. Auch der Stoffwechsel wirkt sich auf das Hautbild aus. Ergänzend für ein schönes Ergebnis auf der Haut kannst du schauen, ob du deinen KundInnen ein leichtes Fruchtsäure-Peeling oder auch ein Enzympeeling empfiehlst.

Denk daran, dass die Hauterkrankung Rosacea nicht durch dich behandelt werden darf. Zudem ist es wichtig, bei bestehenden Teleangiektasien auf den Einsatz von UV-Behandlungen, Mikrodermabrasion, mechanischen Peelings und auch okklusive Masken zu verzichten.

Auffälligkeiten der Haut mit apparativer Kosmetik behandeln

Arbeitest du mit apparativer Kosmetik in deinem Studio, stehen für die Behandlung von Teleangiektasien verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Du kannst beispielsweise IPL-Licht mit einem Lichtspektrum ab 555 nm bis hin zu 950 m anwenden, um Rötungen und kleine Äderchen zu behandeln. Durch die Behandlung wird das Hämoglobin koagoliert und dann durch das Lymphsystem abgetragen.  

Hier bietet sich beispielsweise die Arbeit mit dem Gerät Sirius Ellipse an. Mit diesem kannst du unter anderem auch Altersflecken sowie Pigmentstörungen behandeln. Der Lichtimpuls wird auf das Melanin gesetzt, das sich an diesen Stellen in einer übermäßigen Menge in der Haut befindet. Es wird durch die Wärme nach und nach zersetzt.

Interessant: Kennst du schon OneTec und TwoTec? Pigmentflecken, Gewebebelastungen und Altersflecken sowie kleine Äderchen können mit OneTec bei deinen KundInnen effektiv behandelt werden.

Bei TwoTec wird mit einem Simultan-Verfahren gearbeitet. Du setzt Hochvolt und Ultraschall zeitgleich ein. Dadurch entstehen zeitgleich mehrere Effekte, die unter anderem bei Couperose und diffusen Rötungen zu schnellen Resultaten führen. So werden der Stoffwechsel und die Durchblutung gefördert, die Muskeln aktiviert und das Gewebe gestrafft. Arbeitest du mit hochwertigen Wirkstoffen, sorgt die Wirkstoffpenetration für eine gezielte und effektive Anwendung.

Ergänzende Empfehlungen für die Pflege der Haut

Nach der Behandlung ist es wichtig, deinen KundInnen zu erklären, welche natürlichen Wirkstoffe die Haut im Herbst unterstützen können. Dazu gehören Produkte, die den Wirkstoff Aloe Vera enthalten. Aloe Vera wirkt entzündungshemmend und antioxidativ. Es hält die Feuchtigkeit in der Haut und sorgt zudem dafür, dass die Kollagenproduktion in Schwung kommt.

Für eine Stärkung des Binde- und Stützgewebes kann es sinnvoll sein, nach Kosmetik mit Kieselsäure oder auch Silicium zu schauen, während Linolsäure oder Omega 6 den Hautaufbau unterstützen.

Mit auf deine KundInnen abgestimmten Behandlungen und Produkten wird braune Sommerhaut zu einer gesunden und strahlenden Herbsthaut ohne unschöne Teleangiektasien und Pigmentstörungen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
Wissensdatenbank durchsuchen